Unsere Jury

So vielfältig wie die Metropolregion ist auch unsere renommierte und hochkarätige Jury, die aus allen eingehenden Bewerbungen und Nominierungen 15 Projekte für das finale Online-Voting auswählt, bei dem Sie vom 15. Februar bis 31. März abstimmen und die Preisträger des Metropolitaner Awards 2022 wählen können.

jury
Yared Dibaba

YARED DIBABA

Moderator, Schauspieler, Entertainer, Autor und Sänger

„Was für ein Geschenk unsere lebenswerte, norddeutsche Heimat doch ist! Wir sollten uns stets vor Augen führen, dass wir uns glücklich schätzen können, an einem so schönen, friedlichen und infrastrukturell gut ausgebauten Ort leben zu dürfen. Vom Binnenland bis an die Waterkant reicht unsere Metropolregion. Wir leben in Vielfalt, oder wie wir hier bei uns sagen Kuddelmuddel. Unser Herzstück – Hamburg – ist das Tor zur Welt und gemeinsam können wir ein Vorbild für die ganze Welt sein, wenn es darum geht, mit unseren gebündelten Ressourcen Ideen zu entwickeln und umzusetzen, die unsere Region so wertvoll macht. Wenn wir zusammenhalten, uns austauschen und Mut und Courage beweisen, werden wir in unserer so wunderbaren Metropolregion viel erreichen.“

Stefan Gwildes

STEFAN GWILDIS

Musiker und Schauspieler

„Als die Anfrage kam, ob ich in diesem Jahr als Jurymitglied an den Metropolitan Awards teilnehmen möchte, habe ich nicht lange überlegen müssen. Was gibt es Schöneres als sich mit der Kreativität und Kunst aus dieser Stadt und dem Norden beschäftigen zu dürfen. Getragen von tollen Menschen, die ihre Leidenschaft und Herzblut vor Gier und Missgunst setzen. Und das gilt sowohl für die Köpfe vor und hinter der Bühne gleichermaßen. Die Felder der Kultur sind so unendlich weit, dass man das Gefühl hat, es wird nie ein Ende geben. Die Metropolregion Hamburg sollte dafür ganz weit das Tor auflassen. Denn Kultur ist nicht nur Spaß und Unterhaltung, Kultur heißt auch Wirtschaftlichkeit und daher sollten wir uns alle darüber bewusst sein, wie wichtig es sein muss, dieses Gut insgesamt zu erhalten.“

Caroline Kiesewetter

CAROLINE KIESEWETTER

Schauspielerin und Sängerin

Ich bin mit Elbwasser im Hamburger Michel getauft worden und damit ein waschechtes Nordlicht. Hamburg ist meine Erde und ich fühle mich privilegiert im schönen Norden leben und auch arbeiten zu können. Für jemanden, der wie ich beruflich viel unterwegs ist, hat Heimat nochmal eine ganz andere und tiefere Bedeutung. Mich lokal zu engagieren ist eine Selbstverständlichkeit und ich finde es ganz wichtig, außergewöhnliche Taten, regionale Projekte zu zeigen und Menschen, die sich einsetzen, eine Bühne zu geben. Gerne helfe ich dabei, das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken. Es gibt zum Glück so viel großartige Arbeit und es ist gerade in der heutigen Zeit wichtig, Vorbilder zu haben und Impulse zu setzen. Ich freue mich sehr darauf, Mitglied der Jury zu sein und bin sehr gespannt auf die Menschen und ihre Ideen.“

Christoph Lieben-Seutter

CHRISTOPH LIEBEN-SEUTTER

Generalintendant Elbphilharmonie & Laeiszhalle

„Die Auszeichnung der Macher des Deichbrand-Festivals im letzten Jahr hat mich unglaublich gefreut und beeindruckt. Zeigt sie doch, dass sich Mut, etwas Neues zu wagen, auszahlt und kreative und gute Ideen belohnt werden. Ich freue mich auf bunte und außergewöhnliche Vorschläge in 2021/22, die uns Ansporn sein können, uns weiterhin für die Metropolregion Hamburg zu engagieren.“

Lutz Marmor

LUTZ MARMOR

Ehemaliger Intendant des NDR

„Gemeinsam sind wir stärker! Verbindendes hört nicht an Stadt- oder Landesgrenzen auf. Metropolitaner Award ehrt Menschen, die für die Region wichtige Ideen, Projekte und Impulse mit persönlichem Einsatz realisiert haben. Das unterstütze ich sehr gern.“

Falco Punch

FALCO PUNCH

Video Artist, Director und Musiker

„Moin Moin, für mich ist Inspiration die Grundlage meiner Arbeit, wie auch für andere Menschen, Unternehmen und Organisationen. Hier im Norden ist Vielschichtigkeit mein größter Schatz, ob als Ideenquelle oder als mein Rückzugsort. Die Natur, die Großstadt und die See sind die perfekte Symbiose für Kreativität und das macht für mich die Metropolregion Hamburg aus. Ich fühle mich geehrt, den kreativen Köpfen eine Stimme geben zu können, die täglich für uns in der Metropolregion im Einsatz sind !“

Alexandra von Rehlingen

ALEXANDRA VON REHLINGEN

Unternehmerin / Geschäftsführende Gesellschafterin Schoeller & von Rehlingen Public Relations GmbH

In herausfordernden Zeiten muss man alles tun, um Wirtschaft und Gesellschaft zu stärken und braucht nichts weniger als Kleinstaaterei. Die Idee, die Metropolregion Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern durch den Metropolitaner Award zu fördern, ist großartig und pragmatisch. Ich freue mich sehr, in der Jury zu sein.

Andreas Rieckhof

ANDREAS RIECKHOF

Staatsrat der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation und Vorsitzender des Regionsrats der Metropolregion Hamburg

„Die im letzten Jahr verliehenen Metropolitaner Awards haben uns gezeigt, wie vielfältig und ideenreich sich Menschen für das Wohl unserer Region engagieren und dass sie über Ländergrenzen hinweg viel bewirken. Gerade jetzt, wo wir mehr denn je auf gegenseitige Unterstützung angewiesen sind, kann der Metropolitaner Award helfen, Initiativen sichtbar zu machen, die Menschen in unserer Region helfen, mit den Herausforderungen umzugehen.“

Julianne Utz-Preussing

JULIANNE UTZ-PREUSSING

Unternehmerin und Geschäftsführerin der Palmberg Büroeinrichtungen+Service GmbH

„Um eine große Idee mit Leben zu erfüllen, braucht es engagierte Menschen. Ich setzte mich sehr gerne dafür ein, die Kraft einer Metropolregion, ihre Vorteile und Reize nach außen zu tragen, denn ich bin hier verwurzelt. Auf die Begegnungen mit erstaunlichen Menschen und ihren Projekten und Ideen freue ich mich sehr und engagiere mich deshalb gerne in der Jury für den Metropolitaner 2022.“

paten